Kontakt

office@momsen-architekt.de
Telefon: 0 48 21 - 403 32 70

„Barrierearm“, „ Barrierefrei“ und „Seniorengerecht“ – Was bedeutet das?

Wohnungskäufer und auch –mieter wünschen sich eine Wohnung, die ihnen ein überwiegend selbstbestimmtes Leben und einen möglichst langen Verbleib in den eigenen vier Wänden garantiert. Gerade daher sind unsere Wohnungen natürlich auch bestens für junge Menschen und für Familien geeignet! Die im Folgenden näher beschriebenen Attribute und Ausstattungsmerkmale ermöglichen in jeder Lebensphase ein komfortables, zeitgemäßes Wohnen und ersparen  darüber hinaus später ggfs. die Investition in teure und technisch oft nicht mehr realisierbare Umbauten.

In Immobilienanzeigen liest man viele unterschiedliche Begriffe: Seniorengerecht, barrierearm, rollstuhlgerecht, behindertengerecht, schwellenarm und vieles mehr. Alle diese Begriffe sind rechtlich nicht definiert und geschützt!

Lediglich für Barrierefreies Bauen gibt es, auch für den privaten Wohnungsbau, die DIN  Norm 18040 (Teil 1 und 2), welche nach strengen Maßstäben die Vorgaben für barrierefrei nutzbare Wohnungen und uneingeschränkt mit dem Rollstuhl nutzbare Wohnungen, definiert.

Selbstverständlich haben wir uns bei unseren Planungen, wo immer machbar und sinnvoll, an diesen strengen Vorgaben orientiert, bezeichnen unsere Wohnungen in der geplanten Ausstattung aber bewusst als „barrierearm“, da wir der Meinung sind, dass eine Wohnung immer auch an die individuellen Bedürfnisse einer bestimmten Person angepasst sein sollte. Angesichts der Vielzahl an möglichen „Beeinträchtigungen“ ist hier durchaus Raum für individuelle Ausstattungsmerkmale.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!



Wesentliche Ausstattungsmerkmale im Hinblick auf „barrierearm und barrierefrei“

•    Rollstuhlgerechte Türschwellen
•    lichte Durchgangsbreite der Türen 90cm
•    Alternativer Einbau von Schiebetüren möglich
•    Installation zusätzlicher Haltegriffe o.ä. Sanitärinstallationen in Bad und WC optional
•    erhöhter Einbruchschutz (RC2) in den Erdgeschosswohnungen
•    Elektrische Außenrollläden (Wohn-, Schlaf-, Gästezimmer ) mit Rettungswegfunktion
•    Videogegensprechanlage
•    Elektrischer Türantrieb an den Hauseingangstüren
•    Personenaufzug, behindertengerecht und rollstuhlgerecht, mit Notrufschaltung
•    Handläufe auf beiden Seiten im Treppenraum
•    Barrierefreie Außen- und Freianlagen


Weitere Merkmale:

•    Fußbodenheizung – auf Wunsch auch Installation herkömmlicher Heizkörper in einzelnen Räumen
•    Dezentrale Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung und Pollenfilter
•    Fenster- und Terrassentüren sind mit bruchsicherer Isolierverglasung ausgestattet
•    Erhöhter Schallschutz des Gebäudes nach DIN 4109
•    „KfW 55“ Energie-Effienzhaus
•    Heizenergieerzeugung durch Blockheizkraftwerk mit Kraftwärmekopplung
•    Stellplätze für jede Wohnung vorhanden (optional)


Eine detailliertere Aufführung ist der Baubeschreibung in der aktuellen Fassung zu entnehmen.